CLK (208) | 1997 -> 2003

 Die    Mercedes-Benz Baureihe...

Die Mercedes-Benz Baureihe 208 (Typ 208) wurde als Coupé (C 208) von Mitte 1997 bis Sommer 2002 und als Cabriolet (A 208) von Mitte 1998 bis Frühjahr 2003 hergestellt und war die erste Generation der Mercedes-Benz CLK-Klasse.

Die Bezeichnung W 208 wird seitens Mercedes-Benz offiziell nicht benutzt, da es sich beim CLK nicht um eine Limousine („Wagen“) handelt, wird als Sammelbegriff für C 208 und A 208 aber gehandhabt.

Technisch basiert die Baureihe 208 auf der Plattform der damaligen C-Klasse (Baureihe 202). Äußerlich ist der CLK an die Designstudie CE 500 zu Beginn der 1990er-Jahre angelehnt, wodurch er eher der Baureihe 210 glich.

Von 2000 bis 2002 verwendete Mercedes-Benz die Form dieses Modells bei seinen DTM-Rennwagen.

CLK (1997–1999)

Die ursprüngliche Version des CLK wurde von Juni 1997 bis August 1999 hergestellt und war in den Grundvarianten Sport (kein Aufpreis) und Elegance wählbar.

CLK (1999–2003)

Bereits nach zwei Jahren erschien die modifizierte Ausgabe des CLK, die von September 1999 bis Juni 2002 (Cabrio bis Mai 2003) vom Band lief. Dabei entfiel die Ausstattungslinie Sport. Von nun an konnten die Linien Elegance und Avantgarde geordert werden. Avantgarde war diejenige Fortsetzung der Linie Sport, die einen etwas dynamischeren Eindruck vermitteln sollte. Ab Mitte 2000 wurden zudem überarbeitete Vierzylinder-Motoren eingebaut.

2001 waren außerdem die Ausstattungslinie Master-Edition und im letzten Baujahr 2002 die Final-Edition ausschließlich für das Cabrio erhältlich, welche sich durch erweiterte Serienausstattung, hauptsächlich optischer Natur von den beiden anderen Linien unterschieden.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 25 von 25