• Twingo II CN0_ | 2007 -> 2012

    Twingo II (2007?2014)

    2. Generation
    Renault Twingo (2007?2012)

    Renault Twingo (2007?2012)

    Produktionszeitraum: 2007?2014
    Karosserieversionen: Kombilimousine
    Motoren: Ottomotoren:
    1,2?1,6 Liter
    (43?98 kW)
    Dieselmotoren:
    1,5 Liter
    (47?63 kW)
    Länge: 3602?3687 mm
    Breite: 1655 mm
    Höhe: 1470 mm
    Radstand: 2367 mm
    Leergewicht: 925?1030 kg
    Sterne im Euro-NCAP-Crashtest(2007)[5] Crashtest-Stern 4.svg

    Erstmals zu sehen war die zweite Generation des Twingo im März 2007 auf dem 77. Genfer Automobilsalon. Im Juli 2007 kam sie schließlich auf den Markt.

    Der Twingo II ist technisch stark an den Clio bzw. Modus angelehnt. Er besitzt die gleiche Plattform wie diese[6] und ist fast 17 cm länger als das alte Modell. Stärkstes und schnellstes Modell des in fünf Ausstattungsvarianten angeboten Fahrzeuges ist der RS (Renault Sport) mit 133 PS. Die Produktion wurde aus Frankreich nach Slowenien zu Revoz in Novo mesto verlagert.[7] Seit dem Modellwechsel wird auch ein Dieselmotor angeboten.

    Die Gestaltung der Frontpartie zeigt die Verwandtschaft mit dem größeren Clio und hat im Vergleich zum Vormodell einen geringeren Wiedererkennungswert. Im Innenraum wurde das typische Mitteldisplay mit Digitaltacho beibehalten. Die Varianten Dynamique, RS und GT sind serienmäßig mit einem Drehzahlmesser auf der Lenksäule ausgestattet. Das Lenkrad selbst ist höhenverstellbar und eine rutschfeste Ablage mit Noppenstruktur bietet Platz für kleinere Gegenstände. Außer beim Grundmodell Authentique und den beiden Sportversionen GT und RS, die eine klappbare Rücksitzlehne haben, sind hinten verschiebbare Einzelsitze vorhanden, die bei hochgeklappten Lehnen ein variables Kofferraumvolumen von 165 bis 285 Litern ermöglichen.

    Das Design des Wagens wurde als ausstrahlungslos und extrem konventionell kritisiert. Es sei nicht wie das Vorgängermodell revolutionär konzipiert und sympathisch wirkend.[8]

    Ausstattungsvarianten

    Alle Twingo haben ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent, Seitenaufprallschutz, Gurtstraffer und zwei Airbags (nur beim Grundmodell Authentique ? alle anderen haben zusätzlich vordere Seitenairbags, gegen Aufpreis auch Kopfairbags für vorn und hinten). Weiterhin elektrische Fensterheber, Funk-Zentralverriegelung, elektrische Servolenkung und eine automatische Türverriegelung nach dem Anfahren.

    • Authentique (Grundmodell nur mit 43-kW-Benzinmotor ? in Österreich: ?Access?)
    • Expression
    • Dynamique
    • Initiale
    • GT (nur 1,2 16V TCE mit 74 kW)
    • RS (nur 1,6 16V mit 98 kW)
    • Gordini (nur 1,2 16V TCE mit 74 kW oder 1,6 16V mit 98 kW)

    Sondermodelle

    Der Twingo Nokia war ein limitiertes Sondermodell, welches im November 2008 auf den deutschen Automobilmarkt kam. Dieser Twingo basierte auf dem Dynamique, bot aber technische Zusatzfeatures. So wurden die Heckscheibe und die Seitenscheiben getönt, eine Audio Connection Box bot den direkten Anschluss eines USB-Gerätes, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein CD-Radio mit MP3-Funktion waren dann grundsätzlich inbegriffen. Zudem hatte Renault mit der Handyherstellerfirma Nokia den Vertrag geschlossen, zu jedem verkauften Auto das Mobiltelefon Nokia 6110 Navigator mit UMTS und GPS mitzuliefern.[9]

    Der Twingo RS ist die Topvariante des Sportmodells GT und bietet einen neu entwickelten 1,6-Liter-16V-Benzinmotor mit 98 kW (133 PS). Der RS wird in den Versionen ?Normal? und ?Cup? angeboten. Die Spurweitebeider Achsen ist etwa sechs Zentimeter größer; daneben hat der Wagen straffere Federn und Dämpfer, eine um zehn Millimeter tiefergelegte Karosserie und 16-Zoll-Räder. Die Variante ?Cup? auf 17-Zoll-Rädern ist wegen der flacheren Reifen nur sechs Millimeter tiefer gelegt und hat einen längeren Heckspoiler. Beide Versionen bieten serienmäßig Sportsitze, Leichtmetallfelgen, Aluminiumpedale, Klimaanlage, Lederlenkrad und ESPmit ASR (abschaltbar). Vorhangairbags (Windowbags) für vorn und hinten gibt es nur gegen Aufpreis (380 Euro).[10]