• 5er E39 | 1995 -> 2000

    BMW E39

    BMW
    BMW 5er Limousine (1995?2000)

    BMW 5er Limousine (1995?2000)

    E39
    Verkaufsbezeichnung: 5er
    Produktionszeitraum: 1995?2004
    Klasse: Obere Mittelklasse
    Karosserieversionen: Limousine,Kombi
    Motoren: Ottomotoren:
    2,0?5,0 Liter
    (110?294 kW)
    Dieselmotoren:
    2,0?3,0 Liter
    (85?142 kW)
    Länge: 4775?4805 mm
    Breite: 1800 mm
    Höhe: 1435?1445 mm
    Radstand: 2830 mm
    Leergewicht: 1485?1875 kg
    Vorgängermodell: BMW E34
    Nachfolgemodell: BMW E60/E61
    Sterne im Euro-NCAP-Crashtest(1998)[1] Crashtest-Stern 4.svg

    Die Baureihe E39 ist die vierte Generation der 5er-Reihe von BMW in der oberen Mittelklasse.

    Die Limousine der Baureihe E39 wurde im Dezember 1995 als Nachfolger der Baureihe E34 eingeführt. Der als Touring bezeichnete Kombi folgte im März 1997, das Sportmodell M5 im Herbst 1998. Der E39 wird von Sechs- und Achtzylinder-Ottomotoren sowie von Vier- und Sechszylinder-Dieselmotoren angetrieben. Ihre Leistungsspanne reicht von 85 kW (115 PS) des 525td bis zu 294 kW (400 PS) des M5. Die Kraftübertragung erfolgt bei allen Modellen an die Hinterachse. Laut BMW war der E39 das erste Großserienfahrzeug der Welt, dessen Fahrwerk nahezu vollständig aus Aluminium besteht.

    Vom E39 wurden insgesamt mehr als 1,48 Millionen Einheiten verkauft, darunter rund 266.000 Touring. Die Limousine wurde bis Mitte 2003 produziert, der Touring lief noch bis Anfang 2004 vom Band. Die Karosserieversionen des E39 wurden sukzessive von den Baureihen E60/E61 abgelöst.